Mitte

Register Mitte

Schlafender Obdachloser in Mitte angegriffen

Ein obdachloser Mann im Alter von 39 Jahren schlief am Eingang zum Geschichtspark in der Invalidenstraße, als ihn gegen 2.50 Uhr ein 38-Jähriger mit einem Messer angegriffen hat und anschließend flüchtete. Ein Passant bemerkte den Schwerverletzten und alarmierte Rettungskräfte. Diese brachten den durch mehrere Stichverletzungen verwundeten 39-Jährigen in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Den Tatverdächtigen nahmen Bundespolizeikräfte im Nahbereich des Tatorts fest.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 08.09.2020
Datum: 
2020-09-08 00:00:00

NS-verharmlosendes, verschwörungsideologisches Plakat in Moabit

Auf einer Postbox in der Ottostraße Ecke Turmstraße ist ein NS-verharmlosendes, verschwörungsideologisches Hetz-Plakat entdeckt und entfernt worden. Auf dem Plakat wird Bill Gates für einen angeblich bevorstehenden "Genozid" verantwortlich gemacht.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2020-08-28 00:00:00

Extrem rechte Propaganda vor dem Hauptbahnhof

Drei Aufkleber verschiedener extrem rechter Gruppierungen wurden am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2020-08-18 00:00:00

Rassistisch-flüchtlingsfeindliche Propaganda vor dem Hauptbahnhof

Ein rassistisch-flüchtlingsfeindlicher Aufkleber der extrem rechten Kampagne "1 Prozent für unser Land", die der "Identitären Bewegung" nahe steht, wurde am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2020-08-11 00:00:00

Propaganda der "Identitären Bewegung" vor dem Hauptbahnhof

Ein Aufkleber der extrem rechten "Identitären Bewegung" wurde am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2020-08-08 00:00:00

Antimuslimisch-rassistische Propaganda vor dem Hauptbahnhof

Fünf antimuslimisch-rassistische Aufkleber wurden am Europaplatz vor dem Hauptbahnhof entdeckt und entfernt. Die Aufkleber waren von der extrem rechten "Identitären Bewegung", von dem antimuslimisch-rassistischen Online-Magazin "PI-News" und von einem extrem rechten Versandhandel aus Halle.

Quelle: 
Registerstelle Mitte
Datum: 
2020-08-25 00:00:00

Rechter Shitstorm gegen das Strandbad Plötzensee

Über Social Media und per Telefon wird das Strandbad Plötzensee derzeit mit extrem rechten Hass-Mails und Anrufen mit rassistischen und anti-muslimisch rassistischen Beleidigungen und Bedrohungen überzogen. Nachdem der selbsternannte “Volkslehrer” und extrem rechte Vlogger Nikolai Nerling dort einen Mitarbeiter rassistisch beleidigt und die Schoah geleugnet hatte, hatte das Strandbad von seinem Hausrecht Gebrauch gemacht und Nerling des Strandbads verwiesen.

Quelle: 
Registerstelle Mitte, Weddingweiser vom 04.09.2020
Datum: 
2020-09-04 00:00:00

Antimuslimisch-rassistische Beleidigung im Strandbad Plötzensee

Der selbsternannte “Volkslehrer” und extrem rechte Vlogger Nikolai Nerling, der wegen Leugnung der Schoah aus dem Berliner Schuldienst entlassen worden ist, beleidigte, laut Weddingweiser, am Abend im Strandbad Plötzensee auf rassistische Weise einen Mitarbeiter des Strandbads, den er als Moslem erkannt haben wollte. Im weiteren Verlauf des Disputs mit Mitarbeitern des Strandbads leugnete er zudem erneut die Schoah. Daraufhin wurde vom Hausrecht Gebrauch gemacht und Nerling wurde des Strandbads verwiesen.

Quelle: 
Weddingweiser vom 04.09.2020
Datum: 
2020-09-02 00:00:00

Touristen in Mitte rassistisch beleidigt

Zwei indische Touristen wurden gegen 0.30 Uhr im Aufzug eines Hotels am Alexanderplatz von zwei weiteren Hotelgästen, britischen Staatsbürgern im Alter von 25 und 27 Jahren, rassistisch beleidigt.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 02.09.2020
Datum: 
2020-09-02 00:00:00

Hass-Mail an afrikanischen Verein im Wedding

Ein Verein afrikanischer Muslime im Wedding erhielt eine anti-Schwarze rassistische Hass-Mail. In Ihr heißt es nach einer Aufforderung, Deutschland "umgehend" zu verlassen: "Jeder weitere [N-Wort] der in diesem Land geboren wird stellt eine Gefahr für deutsches Leben dar! Eure Männer sind eine Gefahr für unsere Frauen und Mädchen!"

Quelle: 
AMK e.V.
Datum: 
2020-09-03 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte