Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

NS-relativierernde Sticker in der Sonntagstraße

Heute wurden weitere drei Sticker des internationalen Pandemie-Leugnungs-Netzwerks "The White Rose" in der Sonntagstraße entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-28 00:00:00

Erneut NS-relativierende Sticker im Boxi-Kiez

Heute wurden weitere Aufkleber des internationalen Pandemie-Leugnungs-Netzwerks "The White Rose" im Südkiez entdeckt und entfernt. Fundorte: Wühlischstr., Krossener Str., Grünberger Straße.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-27 00:00:00

Rechter Sticker in der Boxhagener Straße

In der Nähe der Bio Company an der Boxhagener Str. wurde ein Sticker eines extrem rechten Onlinehandels aus Halle, der sich gegen den pol. Gegner richtete, entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-28 00:00:00

Sticker eines NS-relativierenden Netzwerkes in der Holteistraße

In der Holteistraße wurde ein Sticker des internationalen Pandemie-Leugnungs-Netzwerks "The White Rose" entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-25 00:00:00

Rassistischer Angriff am Boxhagener Platz

Ein 29-Jähriger saß auf dem Boxhagener Platz und hörte Musik. Ohne Grund beleidigten ihn zwei 50 und 51 Jahre alte Männer rassistisch, schlugen ihm mit der Faust ins Gesicht und mit einem Holzstock gegen einen Arm. Der Verletzte musste ins Krankenhaus. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung wurden vom Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.

Quelle: 
Polizei Nr. 1392
Datum: 
2021-06-26 00:00:00

Jugendliche im Park am Gleisdreieck homophob beleidigt und geschlagen

Im Park am Gleisdreieck wurden eine 14-Jährige und ihre 17-jährige Begleiterin von zwei Männern und einer Frau geschlagen und getreten. Dabei wurden sie hompophob beleidigt. Beide Jugendliche erstatteten Anzeige und begaben sich aufgrund ihrer Verletzungen in ärztliche Behandlung.

Quelle: 
Polizei Nr. 1278
Datum: 
2021-06-13 00:00:00

Rechter Sticker in der Colbestraße

Wieder wurde ein Sticker eines rechten Musiklabels aus Sachsen, die Serie begann am 17.06.21, entfernt. Gefunden wurde er in der Colbestraße.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-24 00:00:00

Obachloser am Kottbusser Tor beleidigt

Eine obdachlose Person bot vor einem Supermarkt am Kotti ein Straßenmagazin an. Zwei vorbeikommende Personen äußerten sich mehrfach beleidigend gegenüber dem Obdachlosen.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-29 00:00:00

Beleidigung der Bürgermeisterin auf Großplakat am Heinrichplatz

Am Heinrichplatz wurde an einer Litfaßsäule auf einem A1-Plakat ein beleidigender Spruch gegen die Bezirksbürgermeisterin angebracht. Einen Absender gab es nicht. Das Plakat ist LGBTQI*-feindlich, sexistisch, antifeministisch und richtet sich auch als politische Gegnerschaft gegen die Bürgermeisterin.

Quelle: 
Bündnis 90/Die Grünen
Datum: 
2021-06-23 00:00:00

NS-verharmlosende Schmierei an einer Plakatwand in der Warschauer Straße

Mit schwarzem Edding wurde in weit sichtbar großen Buchstaben der Spruch "*ARBEIT MACHT FREI" auf eine Plakatwand an der Warschauer Straße geschmiert. Diese Aussage war auf Eingangstoren zu Konzentrations- und Vergasungslagern zu finden und stellt damit eine Verharmlosung des Nationalsozialismus dar.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-06-28 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg