Steglitz-Zehlendorf

Rechte Schmiererei auf Plakate

An der FU werden Plakate zu den kritischen Orientierungstagen mit Naziparolen beschmiert. Ebenso wurde auf Plakate das Zeichen der sog.Identitären Bewegung gemalt.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-10-16 00:00:00

Schmiererei auf Werbeplakat in Lichterfelde

Auf einem Werbeplakat an der S-Bahnhaltestelle Lichterfelde West wurden alle Gesichter einer schwarzen Frau durchgestrichen. Keine weiße Person war von dieser Schmiererei getroffen und auf einem Plakat wurde noch ein Pfeil sowie das Wotr "F***" dazu geschrieben.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-10-07 00:00:00

Online-Recherche: August

Die Aktivitäten der Facebook-Seite der AfD Steglitz-Zehlendorf schienen sich auf die Wahl im Nachbarbundesland Brandenburg zu fokussieren. Inhaltlich ging es auffällig häufig um ein Versagen bzw. gewolltes "Misswirtschaften" der Altparteien, bspw. bei der Bildungspolitik sowie um andere politische Gegner*innen. Zudem wurde den Altparteien vorgeworfen eine angebliche Verdrängung "des Deutschen", das nicht näher definiert wird, zu leugnen.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-08-31 00:00:00

"Blauer Dialog" in Lichterfelde Ost

In der Staatsreparatur fand erneut ein „Blauer Dialog“ statt. Referentin war Sabine Gollombeck, die zum Thema "Christen in der AfD" sprach. Der Veranstalter des Blauen Dialogs ist in der Vergangenheit schon häufiger durch rassistische Aussagen und Nähe zu extrem rechten Akteur*innen aufgefallen.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-09-17 00:00:00

Zugang zu Freizeiteinrichtung verwährt

Bei einer Jugendfreizeiteinrichtung in Lankwitz werden geflüchtete Kinder von einer Sozialarbeiterin mit der Begründung abglehnt, dass die "anderen" Kinder sie nicht in der Einrichtung haben wollen. Der Zugang blieb ihnen verwährt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2019-08-28 00:00:00

Rechte Aufkleber in Wannsee

In Wannsee wurden vier Aufkleber der sog. Identitären Bewegung entdeckt und entfernt, u.a. einer mit der Parole „Heimatliebe ist kein Verbrechen“.

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2019-08-15 00:00:00

Persönliche Wurfsendung in Zehlendorf

In der Klopstockstraße fand ein Anwohner in seinem Briefkasten ein Flugblatt der sog. Identitären Bewegung.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-08-27 00:00:00

Rechte Aufkleber in Steglitz

In der Braillestraße Ecke Rothenburgstraße wurden zwei rechte Aufkleber mit den Parolen "Merkel jagen" und "Antifa eine kleben" entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2019-09-17 00:00:00

LGBT-feindliche Schmiererei in Bus

In einem Bus der Linie X10 werden in Zehlendorf zwei Edding-Schmierereien entdeckt und entfernt. Die Parolen lauteten "Schwule/Lesben in die Hölle" und "Scheiß Homos".

Quelle: 
hassvernichtet
Datum: 
2019-09-04 00:00:00

Dienstagsgespräch in Zehlendorf

Im Chalet Suisse in der Clayallee fand ein sog. "Dienstagsgespräch" statt. Als Redner ist der Holocaustleugner Bernhard Schaub aufgetreten. Das Thema der Veranstaltung war „Deutschland vor der Entscheidung - Von der gesellschaftlichen Dekadenz zur nationalen Erhebung !“. Bernhard Schaub ist Gründer der „Europäischen Aktion“ einem Netzwerk von europäischen Holocaustleugner*innen. Organisator der Veranstaltung ist der ehemalige Republikaner- und NPD-Funktionär Hans-Ulrich Pieper. Die Dienstagsgespräche sind eine extrem rechte Veranstaltungsreihe, die seit den 1990ern stattfinden.

Quelle: 
Registerstelle Steglitz-Zehlendorf
Datum: 
2019-09-14 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Steglitz-Zehlendorf