Lichtenberg-Hohenschönhausen

Aufkleber des "III. Weg" im Weitlingkiez

In der Weitlingstraße, auf Höhe des S-Bahnhofs und in der Eitelstraße wurde ein halbes dutzend Aufkleber der Neonazipartei „Der III. Weg“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2017-06-27 00:00:00

NPD-Flyer im Umfeld des Flüchtlingsheims im Hagenower Ring

Die Neuköllner NPD steckte im Umfeld des Flüchtlingsheims im Hagenower Ring Flugblätter mit rassistischem Inhalt. Titel des Flugblatts war „Asylflut stoppen“.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2017-06-26 00:00:00

Keltenkreuze in der Ruschestraße 

In der Ruschestraße wurden an mehreren Schildern angebrachte Keltenkreuze entdeckt und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-06-23 00:00:00

Neonazischriftzug am Tierparkcenter

Am Tierparkcenter wurde mit einem Edding der Schriftzug „Antifa boxen“ angebracht.

Quelle: 
Antifa Hohenschönhausen
Datum: 
2017-06-22 00:00:00

Bierflasche auf Flüchtlingsheim in der Magdalenenstraße geworfen

Gegen Mittag warf ein Mann, der mit einem Fahrrad unterwegs war, eine Bierflasche gegen die Fassade einer Flüchtlingsunterkunft in der Magdalenenstraße.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-06-20 00:00:00

Flüchtlingsfeindliche Aufkleber am U-Bhf. Magdalenenstraße

Am U-Bhf. Magdalenenstraße und an einer Litfassäule Frankfurter Allee Ecke Ruschestraße wurde der Schriftzug „fuck off refugees“ mit Edding angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-06-19 00:00:00

AfD-Aufkleber an Linksparteibüro geklebt

An der Scheibenbeklebung Parteibüro der Linken in der Buggenhagenstraße wurde ein Aufkleber der „Alternative für Deutschland“ angebracht. Der Linke-Abgeordnete stellte Anzeige gegen Unbekannt.

Quelle: 
Linke Lichtenberg
Datum: 
2017-06-19 00:00:00

Neonazi fotografierte beim Tag der offenen Tür am Hagenower Ring

Während des Tags der offenen Tür des Flüchtlingsheims Hagenower Ring erschien Jens I., der Betreiber der rassistischen Falkenberger „Nein zum Heim“-Facebookseite, und fertigte Fotos des Hauses an. Dazu platzierte er NPD-Flyer am Zaun des Objekts. Anschließend veröffentlichte er die Fotos auf der Facebookseite und kommentierte den Zuzug von Flüchtlingen nach Hohenschönhausen als „Landnahme deutschen Bodens“.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-06-16 00:00:00

"Identitären"-Plakate in Friedrichsfelde geklebt

Zwischen den U-Bahnhöfen Tierpark und Friedrichsfelde und in der Sewanstraße wurden etwa 30 Plakate der „Identitären Bewegung“ gefunden und entfernt, die für eine Demonstration am 17.6. in Berlin warben.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2017-06-10 00:00:00

"Identitären"-Plakate in Hohenschönhausen und Falkenberg geklebt

In der Falkenberger Chaussee, im Umfeld der Warnitzer Bögen, im Umfeld der Barnim-Oberschule sowie in Malchow wurden etwa ein dutzend Plakate der „Identitären Bewegung“ gefunden und entfernt, die für eine Demonstration am 17.6. in Berlin warben.

Quelle: 
Gemeinsam gegen Rassismus Hohenschönhausen
Datum: 
2017-06-09 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen