Rassismus in der Bundesagentur für Arbeit Berlin Mitte

In der Bundesagentur für Arbeit Berlin Mitte in der Beuthstraße kommt es zu einem Vorfall von Benachteiligung aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse als ein junger Mann aus Kroatien sich arbeitslos melden wollte, aber niemanden gefunden hatte, der mit ihm Englisch reden wollte. Seine dadurch verspätete Arbeitslosmeldung führte zur Verkürzung des ALG I.

Register: 
Mitte
Datum: 
2019-04-19 00:00:00
Quelle: 
Basta Erwerbsloseninitiative