Mitte

Register Mitte

Verschwörungsideologische Querfront-Demo gegen Corona-Maßnahmen

Nach einer Zählung der taz versuchten ca. 500 Menschen vor allem aus dem verschwörungsideologischen Querfront-Spektrum, aber auch aus der extremen Rechten am Rosa-Luxemburg-Platz in Mitte zu demonstrieren. Aufgerufen hatte der dem Querfront-Spektrum zuzurechnende Verein „Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand“ unter dem Motto „Grundrechte verteidigen – sage NEIN zur Diktatur“, gegen Corona-Maßnahmen der Regierung.

Quelle: 
Registerstelle Mitte, taz vom 12.04. 2020, Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA)
Datum: 
2020-04-11 00:00:00

Homophober Angriff in Moabit

In der vergangenen Nacht wurde ein junger Mann in Moabit geschlagen und getreten, nachdem er zuvor homophob beleidigt worden war. Ein 23-jähriger Mann war gegen 23.45 Uhr mit einer Frau und einem Mann unterwegs, als er an der Levetzowstraße Ecke Wikingerufer mit zwei Unbekannten aus einer dreiköpfigen Gruppe ins Gespräch kam. Der Dritte aus dieser Gruppe soll den 23-Jährigen dann zunächst homophob beleidigt, in der Folge mehrfach mit der Faust gegen den Kopf geschlagen und ihn getreten haben. Anschließend entfernte sich das Trio.

Quelle: 
Polizeimeldung vom 09.04.2020
Datum: 
2020-04-08 00:00:00

Rassistischer Angriff auf der Fischerinsel

Ein 53-jähriger Mann wird gegen 16.10 Uhr auf der Fischerinsel im Ortsteil Mitte von einem unbekannten Mann rassistisch beleidigt und von einem zweiten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Quelle: 
ReachOut, Polizei Berlin vom 03.03.2020
Datum: 
2020-02-24 00:00:00

Antisemitischer Übergriff in Moabit

Gegen 14.50 Uhr wurde ein 68-jähriger Mann in der Nähe des Deportationsmahnmals an der Putlitzbrücke in Moabit aus einer Gruppe von Jugendlichen heraus antisemitisch beleidigt und ihm wird in den Schritt gefasst.

Quelle: 
ReachOut, Polizei Berlin vom 08.01.2020, Tagesspiegel vom 08.01.2020
Datum: 
2020-01-07 00:00:00

LGBTIQ*feindlicher Angriff im U-Bahnhof Pankstraße

Ein 29-jähriger Mann und sein Begleiter werden gegen 6.30 Uhr im U-Bahnhof Pankstraße in Gesundbrunnen aus LGBTIQ*feindlicher Motivation beleidigt, mit einer chemisch riechenden Flüssigkeit besprüht und verletzt.

Quelle: 
ReachOut, Polizei Berlin vom 03.03.2020
Datum: 
2020-01-01 00:00:00

Rassistische Propaganda in der U8

In einem U-Bahn-Wagen der U-Bahn-Linie 8 werden am Bahnhof Heinrich-Heine-Straße Aufkleber mit rassistischen Inhalten entdeckt. Die BVG wird über Twitter davon in Kenntnis gesetzt.

Quelle: 
Berliner Register via Twitter
Datum: 
2020-04-06 00:00:00

Neonazistische Aufkleber des "III. Wegs" in Mitte

Am Übergang Bernauer Straße/ Ecke Rupiner Straße wurden drei Aufkleber der neonazistischen Kleinpartei „Der III. Weg“ entdeckt und entfernt. Alle Motive sind identisch und mobilisieren zum 1. Mai 2020, zu einer „nationalrevolutionären Demonstration“ nach Erfurt.

Quelle: 
Hände weg vom Wedding
Datum: 
2020-04-04 00:00:00

Antisemitische Bedrohung und Verfolgung im Wedding

Nachdem zwei Männer einen jüdischen Mann im Wedding sich mit ""Schabbat Schalom" verabschieden gehört hatten, bedrohten und verfolgten sie ihn bis in den U-Bahnhof. Der Betroffene lebt orthodox jüdisch, verdeckt aber aus Sorge vor Antisemitismus seine Kippa unter einem Basecap und seine Tzitzit (Schaufäden) in der Hose. Am Vormittag verließ er ein Weddinger Gebäude mit Arztpraxen und verabschiedete sich von einer Bekanntschaft mit der an einem Freitag üblichen Formel "Schabbat Schalom".

Quelle: 
Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS)
Datum: 
2020-01-24 00:00:00

Rassistischer Vorfall im Amtsgericht Tiergarten

Im Moabiter Gebäude des Amtsgerichts Tiergarten ereignete sich ein rassistischer Vorfall. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2020-02-12 00:00:00

Rassistischer Vorfall im Amtsgericht Tiergarten

Im Moabiter Gebäude des Amtsgerichts Tiergarten ereignete sich ein rassistischer Vorfall. Auf Wunsch der Betroffenen werden keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2020-01-15 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte