Lichtenberg-Hohenschönhausen

"III. Weg"-Aufkleber in Rummelsburg

Am Betriebshof Rummelsburg wurden Aufkleber der der Neonazipartei „Der III. Weg“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-10 00:00:00

Neonazi-Schriftzug im U-Bahnhof

Im U-Bhf. Magdalenenstraße und im Umfeld des Bahnhofs wurden mehrere „Combat 18“-Schriftzüge mit Edding angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-02 00:00:00

Antimuslimische Aufkleber in Lichtenberg Mitte

Im Umfeld des Fußballstadions in der Zachertstraße wurden mehrere antimuslimische und nationalistische Aufkleber gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-09-01 00:00:00

Extreme rechte Aktivist_innen verteilen Essen in Lichtenberg Mitte

Die extrem rechte Gruppierung „Hand in Hand“ verteilte am S-Bhf. Lichtenberg Essen an die dort übernachtenden Obdachlosen. Sie dokumentierte die Aktion auf Facebook zwischen etlichen rassistischen Beiträgen.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-08-11 00:00:00

Antimuslimischer Schriftzug in Karlshorst

An eine Bushaltestelle in der Hegemeisterstraße in Karlshorst wurde der Schriftzug „AfD – Islam raus“ mit Edding geschrieben.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-28 00:00:00

"EinProzent"-Aufkleber im Weitlingkiez

In der Wönnichstraße wurden Aufkleber der extrem rechten Initiative „EinProzent“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-17 00:00:00

"Identitären"-Aufkleber in Friedrichsfelde

In der Straße Alt Friedrichsfelde wurden Aufkleber der extrem rechten „Identitären“ gefunden und entfernt. Sie beziehen sich mit dem Wording „Reconquista“ auf die christliche Rückeroberung der Iberischen Halbinsel im 15. Jahrhundert und ziehen damit eine Parallele zu der angeblich aktuell stattfindenden Islamisierung Europas.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-27 00:00:00

Visitenkarten rechter Organisationen in Friedrichsfelde

In Friedrichsfelde wurden Visitenkarten der „Gelb-Westen Berlin“ in Briefkästen gesteckt. Die Organisation ist dem „Reichsbürger"-Spektrum zuzuordnen und für verschwörungstheoretische Kundgebungen in Berlin-Mitte verantwortlich.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-26 00:00:00

Rassistische Beiträge auf der Lichtenberger NPD-Seite

Die Lichtenberger NPD nutzte im August ihre Facebook-Seite für mehrere rassistische Beiträge, in denen Migrant_innen pauschal mit Gewalt und Kriminalität in Verbindung gebracht wurden. Bewusst wurden dabei rassistische Chiffren wie „großer Austausch“, „Goldstücke“, „Volkstod“, „Massenmigration“ verwendet.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-31 00:00:00

Neonazi-Aufkleber in Karlshorst

An der Blockdammbrücke wurden mehrere Aufkleber eines Neonaziversands geklebt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen