Lichtenberg-Hohenschönhausen

Bedrohung in Lichtenberg Nord

In der Siegfriedstraße Ecke Hagenstraße beleidigte ein Mann eine Person mit den Worten „Was guckst du so, scheiß Zecke“.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-22 00:00:00

Neonazi-Aufkleber in Lichtenberg Nord

In der Hagenstraße wurden im Umfeld der Kneipe „Morgen wird besser“ mehrere Aufkleber der Neonazipartei „Der III. Weg“ angebracht. Sie werben für einen Neonaziaufmarsch in Hohenschönhausen.

Quelle: 
RIAS Berlin
Datum: 
2020-08-22 00:00:00

NS-verherrlichende Aufkleber in Friedrichsfelde

In der Straße Alt Friedrichsfelde wurden Aufkleber mit dem Konterfei des NS-Führeres Rudolf Hess gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-21 00:00:00

Hakenkreuze in Lichtenberg Nord

In der Siegfriedstraße wurden linke Aufkleber entfernt und in die Reste Hakenkreuze eingeritzt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-21 00:00:00

Extrem rechte Aufkleber in Rummelsburg

Am S-Bhf. Betriebshof Rummelsburg wurden Aufkleber der „Identitären Bewegung“ und des Versands „Politaufkleber“ geklebt. Sie hatten zum Teil flüchtlingsfeindliche Inhalte.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-21 00:00:00

Runen-Symbole in Lichtenberg Nord

Im U-Bhf. Magdalenenstraße wurden mit Edding Runen an den Wänden angebracht.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-20 00:00:00

Hakenkreuz in Lichtenberg Mitte

In der Lincolnstraße Ecke Zachertstraße wurde an einem Kleiderspendencontainer ein gesprühtes Hakenkreuz gefunden.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-20 00:00:00

NS-Schriftzug in Lichtenberg Nord

Im U-Bhf. Magdalenenstraße wurde ein mit Edding angebrachter Schriftzug für die verbotene Organisation „Combat 18“ gemalt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2020-08-19 00:00:00

LGBTIQ*-feindliche Beleidigung in Lichtenberg Mitte

Auf der Dathepromenade standen gegen 15:20 Uhr zwei Männer mittleren Alters. Einer Passantin rief einer von ihnen zu: "Ach, du Scheiße! Ist das dies neue Divers?". Sie starrten sie noch eine weitere Minute lang an. Dann rief einer in effiminierter Stimme, die vermeintlich schwule Männer imitieren sollte, zu: "huhu".

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2020-08-19 00:00:00

Neonazis im Umfeld der Solidaritätskundgebung in Lichtenberg Nord

Im Umfeld der Solidaritätskundgebung für das bei einem Brandanschlag zerstörte Lokal in der Hagenstraße hielten sich mehrere Neonazis auf, beobachteten die anreisenden Kundgebungsteilnehmer_innen und fertigten Fotos an.

Quelle: 
Antifaschistische Vernetzung Lichtenberg
Datum: 
2020-08-18 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen