Lichtenberg-Hohenschönhausen

Rassistische Beleidigung am Nöldnerplatz

Ein Mann äußerte sich im Bus an der Haltestelle Nöldnerplatz/Schlichtallee rassistisch gegenüber zwei Müttern mit Kleinkindern. Er bezeichnete sie als „unerzogene Gören“, „Pack“ aus „Drecksländern“, das „zurück gehen [soll], wo sie hergekommen“ sind. Andere Fahrgäste forderten ihn auf, zu schweigen. Er verliess schließlich den Bus.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2019-08-12 00:00:00

Rechte Aufkleber in Lichtenberg Mitte

In der um die Volkradstraße und den Tierpark wurden mehrere Aufkleber gefunden, die sich verschwörungstheoretisch mit Chemtrails auseinandersetzten. Sie wurden entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-08 00:00:00

Homo- und Transphobe Flugblätter in Lichtenberg Mitte

In der Marie-Curie-Straße wurden Homo- und Transphobe Flugblätter in die Anwohner_innen-Briefkästen gesteckt. Darin wurde sich über die Geschlechtsidentität von Transpersonen lustig gemacht und die Grünen als Faschisten und Pädophile dargestellt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-06 00:00:00

Hakenkreuz in Hohenschönhausen

Am Prerower Platz wurde an einem Papierkorb ein gemaltes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2019-08-05 00:00:00

NPD-Aktion am S-Bhf. Lichtenberg

Am S-Bhf. Lichtenberg trafen sich fünf NPD-Aktivisten und hielten eine Gedenkaktion ab. Sie brachten zudem Plakate an und stellten Kerzen auf. In dem NPD-Bericht auf Facebook wurde der Mord in Frankfurt/Main in rassistischer Weise in den Kontext der deutschen Flüchtlingspolitik gestellt. Im Anschluss führten die Neonazis eine „Schutzzonen“-Streife im Weitligkiez durch.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-08-03 00:00:00

Diskriminierende Leistungsverweigerung in Hohenschönhausener Bäckerei

Eine Afghanin und eine Rollstuhlfahrerin wurden mit den Worten „Die kriegen keinen!“ bei der Bestellung eines Kaffees in der Leuenberger Straße abgewiesen.

Quelle: 
Stadtteilkoordination Hohenschönhausen Süd
Datum: 
2019-08-01 00:00:00

"Schutzzonen"-Streife in Neu Hohenschönhausen

Die Lichtenberger NPD führte an den Welsegalerien in der Vincent-van-Gogh-Straße mit vier Neonazis eine „Schutzzonen“-Streife durch.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-30 00:00:00

Rassistische Aufkleber am S-Bhf. Lichtenberg

Am S-Bhf. Lichtenberg wurden Aufkleber eines Neonaziversands geklebt, die Migrant_innen pauschal als Wirtschaftsflüchtlinge bezeichneten und schwarze Menschen mit einer rassistischen Karikatur darstellten.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-06 00:00:00

August 2019: Halbjahresauswertung des Lichtenberger Registers 2019

https://berliner-register.de/sites/default/files/Register_Auswertung-Halbjahr_2019-fertig-1.jpgHeute ist die Halbjahresauswertung des Lichtenberger Registers erschienen. Sie kann hier als PDF heruntergeladen werden oder als gedruckte Version bestellt werden.

Rassistische Beiträge der NPD Lichtenberg auf Facebook

Die Lichtenberger NPD verbreitete auf ihrer Facebookseite im Juli mehrere rassistische Beiträge. Vielfach wurde Gewalt im öffentlichen Straßenland ausschließlich Migrant_innen zugeordnet. Mehreren Straftätern, deren Vornamen über die Presse verbreitet wurden, wurde abgesprochen, dass sie Deutsche seien und ihrer Tat als Folge der „Massenzuwanderung“ bezeichnet.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-07-31 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen