Lichtenberg-Hohenschönhausen

Rassistischer Angriff in der U5

In der U5 wurden zwei Jugendliche gegen 22 Uhr von einem Mann rassistisch beleidigt und angegriffen. Der Mann überwältigte dabei einen Jugendlichen, brachte ihn zu Boden und würgte ihn. Umstehende griffen ein und zogen den Angreifer von dem Betroffenen. Die Jugendlichen konnten am U-Bahnhof Friedrichsfelde die Bahn verlassen, während der Mann sie weiter rassistisch beleidigte.

Quelle: 
Berliner Register
Datum: 
2018-09-22 00:00:00

Identitären-Aufkleber im Kiez Frankfurter Allee Süd

In der Schulze-Boysen-Straße und Taßdorfer Straße wurden rassistische Aufkleber eine rechten Versands und Aufkleber der „Identitären“ gefunden und entfernt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-03-18 00:00:00

Hakenkreuz am Prerower Platz

An einem Mülleimer an der Tramhaltestelle „Prerower Platz“ stadteinwärts wurde ein mit Edding gemaltes Hakenkreuz entdeckt.

Quelle: 
Licht-Blicke
Datum: 
2019-03-11 00:00:00

NS-Schriftzug an Gedenkwand in Lichtenberg Nord

An einer Informationsfläche des Lichtenberger Museums an der Möllendorffstraße Ecke Frankfurter Allee wurde der Eddingschriftzug „Sieg Heil“ hinterlassen.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-03-11 00:00:00

Rassistische Pöbelei in Lichtenberg-Nord

Gegen 17:00 Uhr äußerte sich ein Mann im Ring-Center lautstark rassistisch gegenüber Migrant_innen. Als eine Passant_in sich dies verbat, wurde sie selber diskriminierend beleidigt und bedroht. Umstehende Menschen mischten sich nicht ein.

Quelle: 
Register Friedrichshain-Kreuzberg
Datum: 
2019-03-06 00:00:00

Auswertung 2018 des Lichtenberger Registers erschienen

https://berliner-register.de/sites/default/files/Register_Auswertung_2018_web_0.jpg#overlay-context=artikel/lichtenberg-hohensch%25C3%25B6nhausen/auswertung-2017-des-lichtenberger-registers-erschienen/13785Hess-Marsch, Höcke-Fest, „Schutzzonen“-Streifen und ein Anstieg der Gewalt 

Verleumderische Rede in der BVV

Ein AfD-Verordneter bezeichnet während der BVV-Sitzung in einem Redebeitrag die „Bündnis90/Grünen“ als „Päderasten-Partei“. Er wird dafür vom BVV-Vorsteher gerügt.

Quelle: 
VdK Berlin
Datum: 
2019-02-22 00:00:00

Rassistische und geschichtsrevisionistische Beiträge der NPD

Die NPD sprach in mehreren Facebook-Beiträgen im Februar in rassistischer Weise unter anderem von „millionenfachem Asylmissbrauch“. In weiteren Artikeln wurde eine geschichtsrevisionistische Neonazi-Demonstration in Dresden beworben.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-02-28 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Neu-Hohenschönhausen

Zwei Frauen mit Kleinkind wurden am Nachmittag in der Vincent-van-Gogh-Straße von einem Mann rassistisch beleidigt und der Kinderwagen bespuckt.

Quelle: 
Lichtenberger Register
Datum: 
2019-02-24 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Lichtenberg-Hohenschönhausen