Friedrichshain-Kreuzberg

Register Friedrichshain-Kreuzberg

Polizist benutzt auf Demonstration das N-Wort

Am Rande der "Mietendeckel-Demonstration" wurde am Kottbusser Tor von einem Polizisten der 13. Einsatzhunderschaft mehrmals im Vorbeigehen das N-Wort ausgesprochen.

Quelle: 
Twitter
Datum: 
2021-04-15 00:00:00

Bedrohung in der S-Bahn

Zwei Frauen saßen gegen 20 Uhr in der S5 Richtung Straußberg. Bereits am Alexanderplatz wurden sie von zwei Männern angesprochen, ob ihnen bekannt sei, welcher Geburtstag heute ist. Trotz des Wissen, wurde die Frage verneint. Einer der Männer meinte eine Betroffene daraufhin aufklären zu müssen: Ihr müßt wissen, daß "der Führer" Geburtstag hat oder du bist keine gute Deutsche. Die Betroffene ging den Dialog mit "Jeder darf seine Meinung haben" ein. Offensichtlich gefiel dem Mann die weltoffene Meinung nicht. Sein Freund mußte ihn beruhigen.

Quelle: 
AnDi-App
Datum: 
2021-04-20 00:00:00

Rassistische Propaganda im Volkspark Friedrichshain

Gegen 16:45 Uhr fuhr ein Mann mit einem Fahrrad mit Anhänger und einer Fahne durch den Volkspark Friedrichshain. An dem Gefährt angebracht waren ein rassistisches, muslimfeindliches Bild, mehrfach "Merkel muß weg" und Corona-Leugnung. Außerdem wurde laute Musik abgespielt, die nicht näher zugeordnet werden konnte.
Die Person wurde vor mehreren Wochen auch in der Nähe vom Alexanderplatz gesehen.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-20 00:00:00

Security am Ostkreuz greift vermutlich obdachlose Person an

Gegen 21:20 Uhr endete eine S-Bahnfahrt am Ostkreuz. Security-Männer signalisierten dem Zugfahrer, die Türen nochmals zu öffnen, da sich möglicherweise eine obdachlose Person im Zug befand. Ein Mann saß schlafend über seinen Schoß gebeugt. Im selben Moment, als die Security das Abteil betrat, schrieen sie den Mann aggressiv an, in etwa mit den Worten: "Was kapierst du daran nicht, dass du aussteigen sollst?!" und zerrten ihn zu zweit aus der Bahn, ohne ihm die Chance zu geben, selber aufzustehen.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-14 00:00:00

Jessner Straße Sticker mit Werbung für "Corona-Ausschuss"

An der Ecke Frankfurter Allee / Jessnerstraße wurden augenscheinlich selbst produzierte Sticker mit Werbung für den so genannten "Corona Ausschuss" entfernt. Es handelt sich dabei um die Website einer Designerin und Anwältin, die zu den Corona-Leugner*innen gehört.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-03 00:00:00

Keltenkreuze am Bhf. Ostkreuz

Am Bhf. Ostkreuz wurden am Gleisübergangstunnel mehrere Keltenkreuze geschmiert.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-11 00:00:00

Die Pressekonferenz im Freien Radio Berlin-Brandenburg

SendelogoAm 21.04.2021 berichten wir um 19 Uhr in unserer Sendung "Wir holen uns den Kiez zurück" über die Pressekonferenz und geben Infos zum Bezirk.

Baufahrzeug mit rechter Propaganda in der Kreutzigerstraße

Auf einer Baustelle in der Kreutzigerstraße lieferte ein LKW aus dem Landkreis Oder-Spree Baumaterial an. An der Vorderfront war ein Metallschild angebraucht, auf dem stand "Rechts von uns ist nur die Hölle", und an beiden Seiten befand sich jeweils ein "Eisernes Kreuz". Zwei Bewohner*innen der Straße haben Beauftragte des zuständigen Generalunternehmers vor Ort informiert, dass solche rechten Selbstdarstellungen im Kiez unerwünscht sind.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-09 00:00:00

LGBTIQ*-feindliche massive Bedrohung am Forckenbeckplatz

Zwei Passant*innen wurden in der Dunkelheit am Forckenbeckplatz angepöbelt, warum sie Masken trügen, und als „Schwuchtel-Illuminaten“ beleidigt. Weiter drohte einer der Täter, die Betroffenen mit einem Messer anzugreifen. Anschließend wurden die Betroffenen ein Stück weit verfolgt.

Quelle: 
Bürger*innenmeldung
Datum: 
2021-04-10 00:00:00

Rassistischer Angriff auf Radfahrer am Fraenkelufer

Ein 60-jähriger Radfahrer wurde gegen 13.00 Uhr von einem Unbekannten rassistisch beleidigt, vom Rad gestoßen und ins Gesicht gespuckt. Passant*innen eilten zu Hilfe und alarmierten die Polizei. Der Radfahrer klagte über Schmerzen im Bein, lehnte aber eine ärztliche Behandlung zunächst ab. Sein Fahrrad wurde leicht beschädigt.

Quelle: 
Polizei Berlin
Datum: 
2021-03-04 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Friedrichshain-Kreuzberg