Januar/Februar 2020 - Veranstaltungen: Auswertung des Lichtenberger Registers 2019

"Integration ist eine Lüge", "klimahysterische, grün eingefärbte, moralische Jugend", "Päderasten-Partei", "Danke, mein Führer!"Der Lichtenberger Register-Rückblick auf das Jahr 2019  Im letzten Jahr wurden in Lichtenberg wieder mehr Register-Vorfälle gezählt. Erneut war das gesamte Spektrum extrem rechter Aktivitäten im Bezirk sichtbar. Der Europawahlkampf, die Konkurrenz zwischen NPD und "III. Weg" und vor allem die weiterhin hohen Angriffs- und Bedrohungszahlen sorgten für diesen Anstieg. Ein schlagender Bezirksverordneter und ein ausgefallener Hess-Marsch waren dabei nur die prägnantesten Beispiele extrem rechter Aktivitäten.Das Lichtenberger Register wird an diesem Abend die Vorfallszahlen vorstellen und anhand einiger Beispiele extrem rechte Aktivitäten und Organisierungen im Bezirk umreißen.https://www.berliner-register.de/lichtenbergTermine:17. Januar – 20 Uhr - Unabhängiges Jugendzentrum KarlshorstHönower Straße 30, 10318 Lichtenberg9. Februar – 18 Uhr - wb13Am Berl 13, 13051 Berlin10. Februar – 20 Uhr – Remise der Magda19Magdalenenstraße 19, 10365 Berlin, Deutschland **********************************************************************Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.