Mitte

Register Mitte

192. BärGiDa-Abendspaziergang

Um 18.30 fand am Washingtoner Platz vor dem Hauptbahnhof die Auftaktveranstaltung zum 192. BärGiDa-Abendspaziergang statt. Ungefähr 25 Personen verfolgten die anti-muslimischen Verschwörungstheorien und rassistischen Reden.

Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte
Datum: 
2018-09-17 00:00:00

Rechte Propaganda in Gesundbrunnen

An der Tramhaltestelle Grüntaler Straße wurde ein "Merkel muss weg"-Aufkleber entdeckt und entfernt. Der Aufkleber ist der extrem rechten Organisation "Wir für Deutschland" zuzurechnen.

Quelle: 
Demokratie in der Mitte
Datum: 
2018-09-14 00:00:00

Rechte Propaganda gegen "Zusammen gegen Rassismus"

Auf einem Telekomkasten an der Ecke Alt-Moabit/Stromstraße ist ein Aufkleber mit der Beschriftung „Merkel muss weg“ entdeckt und entfern worden. Der Aufkleber ist der extrem rechten Organisation "Wir für Deutschland" zuzurechnen.

Quelle: 
Demokratie in der Mitte/Zusammen gegen Rassismus
Datum: 
2018-08-28 00:00:00

Rassistische Schmiererei an der Jannowitzbrücke

An der Jannowitzbrücke ist eine rassistische Schmiererei entdeckt worden, mit der Özil, Gündogan und alle als "Scheiss-Kanacken" Bezeichnete beschimpft werden.

Quelle: 
Registerstelle Neukölln
Datum: 
2018-07-20 00:00:00

Hass-Bus gegen queere Sichtbarkeit und Gleichwertigkeit am Potsdamer Platz

Ein Jahr nach der homo- und transfeindlichen Bus-Tour unter dem Motto "Ehe bleibt Ehe. Jungs sind Jungs. Mädchen sind Mädchen" zur Bundestagswahl 2017 sind das LGBTIQ-feindliche Bündnis "Demo für alle" von Hedwig von Beverfoerde und das europaweite Petitionsportal "CitizenGo" ab Samstag erneut auf Bustour durch einige deutsche Städte. Am 3.

Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte, Queer.de vom 07.09.2018
Datum: 
2018-09-10 00:00:00

191. BärGiDa-Abendspaziergang

Um 18.30 fand am Washingtoner Platz vor dem Hauptbahnhof die Auftaktveranstaltung zum 191. BärGiDa-Abendspaziergang statt. Ungefähr 20 Personen verfolgten die anti-muslimischen Verschwörungstheorien und rassistischen Reden.

Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte, Aktionsbündnis #NoBärgida
Datum: 
2018-09-10 00:00:00

Homophober Angriff

In einem Fall von homophober Hasskriminalität in Mitte hat der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin die Ermittlungen übernommen. Ein 35-Jähriger rief gegen 18.50 Uhr die Polizei zur Tramhaltestelle in der Karl-Liebknecht-Straße, nachdem er von einem 52-jährigen Mann homophob beschimpft worden ist. Als der Beschimpfte den Täter ansprach, um ihn nach seinen Personalien zu fragen, wurde er von dem Beschimpfer mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Angegriffene erlitt leichte Gesichtsverletzungen.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 1876 vom 09.09.2018, Queer.de vom 09.09.2018
Datum: 
2018-09-08 00:00:00

Identitären-Flashmobs in Mitte mit geringer Beteiligung

Etwa 25 Personen formierten sich an verschiedenen Stellen in Mitte zu Flashmobs und zogen mit einem Transparent und Fahnen der extrem rechten Identitären Bewegung Parolen brüllend durch einige Einkaufsstraßen in Mitte.

Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte
Datum: 
2018-05-20 00:00:00

LGB-feindliche Äußerungen

Gegen Mittag äußerte sich ein Mann in der Brüsseler Straße feindlich gegenüber den Personengruppen der Homo- und Bisexuellen. Nebst der Äußerung, dass Homosexualität eine freie Entscheidung der jeweiligen Personen wäre, sei Bisexualität als krankhaft zu bezeichnen. Ferner verglich er homosexuelle mit pädophilen und sodomitischen Handlungen.

Quelle: 
Registerstelle Berlin-Mitte
Datum: 
2018-09-04 00:00:00

Hitlergruß auf dem Dorothea-Schlegel-Platz

Laut Zeugenaussagen lief gegen 17.45 Uhr ein 35-jähriger Mann auf dem Dorothea-Schlegel-Platz hin und her, schrie und zeigte dabei den sogenannten Hitlergruß. Die zum Ort gerufenen Beamten nahmen den Rufer fest und überprüften seine Personalien. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und dem Aussprechen eines Platzverweises wurde der Mann wieder entlassen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt ermittelt nun gegen den 35-Jährigen wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: 
Polizeimeldung Nr. 1838 vom 04.09.2018
Datum: 
2018-09-03 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Mitte