Pankow

Halbjahresauswertung des Pankower Registers 2018

Das Pankower Register, ein Projekt der [moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus – für Demokratie und Vielfalt, registrierte im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 117 Vorfälle, denen als Motive Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit (Rassismus, Antisemitismus, Homo-/Transphobie o. ä.) und/oder eine rechtspopulistische, rechtsextreme oder neonazistische Einstellung zu Grunde lagen. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Vorfälle gestiegen, gegenüber 2016 sind die Meldungen zurückgegangen (2017: 101, 2016: 127).

Neonazis entfernen Plakate und Aufkleber in Berlin-Buch

Im Ortsteil Berlin-Buch entfernten Neonazis u.a. von der neonazistischen Partei NPD antirassistische und gegen Rechts Plakate und Aufkleber. Dabei trug eine Person einen Beutel mit dem Slogan "I [Herz] NS" (= Ich liebe Nationalsozialismus).

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2018-07-17 00:00:00

Rassistische Beleidigung in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde eine Frau (49 Jahre) in der Damerowstraße von zwei älteren Frauen antimuslimisch-rassistisch beleidigt. Die Betroffene Frau war mit einem Tschador bekleidet und ging gegen 12:00 Uhr auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters. Dort wurde sie von den Täterinnen rassistisch beleidigt. Anschließend ging sie zur Polizei und erstattete Anzeige.

Quelle: 
Pressemitteilung der Polizei vom 17.07.2018
Datum: 
2018-07-17 00:00:00

IB-Aufkleber in Rosenthal

Im Ortsteil Rosenthal wurden mehrere Aufkleber der rechten Gruppierung "Identitäre Bewegung" entdeckt. Diese trugen u.a. den Slogan "Borders".

Quelle: 
NEA
Datum: 
2018-07-18 00:00:00

Hakenkreuz-Schmiererei in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde in der Florastraße eine Hakenkreuz-Schmiererei an einer Hauswand Ecke Florastraße Görschstraße entdeckt. Zusätzlich befand sich noch der Schriftzug NPD bei der Schmiererei. Beide waren mit schwarzer Farbe. Diese befanden sich an der Hauswand der Jugendfreizeiteinrichtung JUP.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2018-07-16 00:00:00

Hakenkreuz-Schmiererei in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde in der Florastraße eine Hakenkreuz-Schmiererei an einer Hauswand Ecke Florastraße Görschstraße entdeckt. Die Schmiererei war mit roter Farbe. Diese befand sich an der Hauswand der Jugendfreizeiteinrichtung JUP.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2018-07-11 00:00:00

"NAZI KIEZ"-Schmiererei in Pankow

Im Ortsteil Pankow wurde eine neonazistische Schmiererei entdeckt. Am Namensschild von Carl-von-Ossietzky Gymnasium wurde der Slogan "NAZI KIEZ" geschmiert.

Quelle: 
[moskito] Fach- und Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt
Datum: 
2018-07-16 00:00:00

Antisemitische Schmiererei im Prenzlauer Berg

Am Bahnsteig des S-Bfs Landsberger Allee steht eine große Werbetafel der Firma Lieferando.de. Sie trägt die Werbeaufschrift "ES IST ZEIT FÜR (Firmenlogo Lieferando)" Das Firmenlogo wurde überschrieben mit "HOLOCAUST"

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2018-05-23 00:00:00

Antisemitische Pöbelei im Prenzlauer Berg

Ein Mann Ende 30 verpasst gerade so eine Tram an der Haltestelle Danziger Str./ Paul-Heyse-Str.. Er ruft ihr hinterher: "Judenbahn! Selbst im KZ waren die Züge pünktlicher!"

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2018-05-21 00:00:00

Antisemitische Pöbelei im Prenzlauer Berg

Antisemitische und verschwörungsmythologische Pöbelei gegenüber einem israelischen Restaurant (von der Straße aus).

Quelle: 
RIAS
Datum: 
2018-04-23 00:00:00

Seiten

Subscribe to RSS - Pankow